DFV: Vorsichtsregeln für Unwetter

In Bezug auf das aktuelle Orkantief "Emma" hat der Deutsche Feuerwehrverband einige Maßnahmen bzw. Tipps für die Bevölkerung veröffentlicht, die zur Sicherheit der Bevölkerung und deren Eigentum beitragen sollen, aber auch Hinweise, für das Vorgehen, wenn das Unwetter vorbei gezogen ist:
 
 
 
• Verlassen Sie während des Unwetters das Haus möglichst nicht.
• Meiden Sie Wälder und Alleen – nicht nur während, sondern auch nach dem Orkan. Instabile Bäume und herab fallende Äste gefährden Sie auch in den Stunden danach.
• Stellen Sie Fahrzeuge vorausschauend und sicher ab.
• Schützen Sie Keller und Niedergänge rechtzeitig vor eindringendem Wasser, wenn Überflutungsgefahr besteht.
• Achten Sie darauf, dass Rückschlagventile im Keller funktionsfähig sind.

Allgemein gilt: Melden Sie Gefahrenstellen und Schäden, bei denen Sie Hilfe brauchen, unter der Notrufnummer 112. Bitte melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, erst nach dem Ende des Unwetterschubes.
 
Außerdem weisen die Feuerwehren darauf hin, dass viele Gefahrenstellen erst im Laufe des Tages entdeckt werden. Deshalb gefährden noch immer Bäume, abgeknickte Äste und lose Trümmerteile Fußgänger und Autofahrer. Der DFV appelliert an Hausbesitzer und Unternehmen, ihre Liegenschaften nach Abflauen des Orkantiefs unverzüglich in Augenschein zu nehmen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok