• 10.png
  • 6.png
  • 2.png
  • 1.png
  • 4.png
  • 3.png
  • 8.png
  • 7.png
  • 5.png
  • 9.png

Übungen unter besonderen Bedingungen

Wir üben weiter - trotz erschwerter Bedingungen durch Corona!

Nach einer langen Unterbrechung des Ausbildungsdienstes und der Wiederaufnahme befindet sich die Feuerwehr immer noch nicht im Regelausbildungsbetrieb.

Als Feuerwehr gelten für uns weiterhin besondere Vorgaben, um einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorzubeugen. Bedingt durch diese Corona-Schutzmaßnahmen findet die Ausbildung unter erschwerten Bedingen statt. Die Anzahl der Teilnehmer pro Ausbildungseinheit wurde reduziert und zeitlich gestaffelt.

Für uns bedeutet das aber auch, dass wir in der theoretischen Ausbildung den Mindestabstand von 1,5 m einhalten müssen. In der praktischen Ausbildung ist das leider nicht immer möglich, deshalb führen wir die praktische Ausbildung in kleinen Gruppen durch und tragen dabei einen Mund-Nase-Schutz.  

Diese Schutzmaßnahmen hindern uns nicht daran, den erforderlichen Ausbildungsbetrieb durchzuführen. Dieser ist wichtig, um im Ernstfall unsere Hilfe adequat durchführen zu können.

Weitere Bilder findet ihr in unserer Bilder-Galerie

Jagdgenossenschaft Wächtersbach spendet der Jugendfeuerwehr

Am 24.04. gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Waldbrand mit unklarer Lage alarmiert. Über einen Zeitraum von etwa 6 Stunden galt es, nacheinander an 2 unterschiedlichen Stellen jeweils einen Waldbrand zu bekämpfen, unterstützt durch die Feuerwehren aus Aufenau, Hesseldorf, Neudorf und Wittgenborn sowie Kräfte der Feuerwehr Gründau (Einsatzbericht).

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Wächtersbach Innenstadt hat beschlossen, mit einer Spende die herausragende Leistung der Feuerwehren bei der Waldbrandbekämpfung zu würdigen.

Durch den Manfred Huck, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, wurde eine Spende in Höhe von 500 € an die Jugendfeuerwehr Wächtersbach übergeben.

Die Jugendfeuerwehr Wächtersbach und auch der Förderverein der Feuerwehr Wächtersbach e.V. bedanken sich hiermit bei der Jagdgenossenschaft Wächtersbach Innenstadt für die überreichte Spende.

Aktuelles Wetter erhöht Gefahr von Vegetationsbränden

Beachtet bitte, dass das schöne Wetter Ende März dafür gesorgt hat, dass auch die Vegetation wieder etwas "trockener" ist. Insbesondere trifft das auf Hecken zu.

Wir können verstehen, dass durch die aktuelle Situation jeder Abwechslung bzw. eine sinnvolle Beschäftigung sucht. Nachdem wir aber heute bislang zu 3 brennenden Hecken alarmiert wurden, folgende Bitte von uns:

Keine offenen Flammen in der Nähe von trockenen Hecken!

Auch wir wollen unsere persönlichen Kontakte soweit wie möglich reduzieren. Das geht aber nur, wenn sich alle umsichtig verhalten und wir nicht zu Bränden oder Unfällen ausrücken müssen. Danke ;-)

Absage der Jahreshauptversammlung

Die für den  Freitag, 27.03.2019 um 20:00 Uhr angesetzte Jahreshauptversammlung fällt aufgrund der Corona-Ausbreitung aus.
 
Ein Nachholtermin wird bekanntgegeben.
 
 

Login Form