Einsatzbericht März & April 2018


 

Im März wurden durch die Feuerwehren aus Wächtersbach 6 Einsätze und im April 5 Einsätze abgearbeitet.

Am 09.03. um 11:29 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma in der Main-Kinzig-Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 16.03. um 13:24 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Ölspur in die Kinzigstraße alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug, um die Ölspur zu beseitigen.

Am 20.03. um 10:09 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach über die Brandmeldeanlage zu einem Gasalarm bei einer Firma in der Brückenstraße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge.

Um 14:47 Uhr wurde der Abrollbehälter Atemschutz zu einem Brand in Gründau alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 21.03. um 11:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Person unter Zug im Bereich Bahnhof Wächtersbach alarmiert. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge.

Am 23.03. um 09:10 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma in der Main-Kinzig-Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 18.04. um 13:08 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Balkonbrand in die Spessartstraße alarmiert. Da anfangs noch unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude befinden, wurde die Feuerwehr Hesseldorf sowie die Feuerwehr Bad Orb mit Drehleiter nachgefordert. Durch einen Trupp unter Atemschutz wurde brennender Unrat auf dem Balkon gelöscht. Die Bewohner wurden durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt, die Feuerwehr Bad Orb musste nicht eingreifen. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Wächtersbach und 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Hesseldorf.

Am 19.04. um 14:25 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Ölspur in den Auweg alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 26.04. um 21:46 Uhr wurden die Feuerwehren aus Neudorf und Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage eines Betriebs in Neudorf alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Neudorf und 4 Fahrzeuge der Feuerwehr Wächtersbach.
 

Einsatzbericht Januar und Februar 2018


 

Im Januar wurden durch die Feuerwehren aus Wächtersbach 8 Einsätze und im Februar 9 Einsätze abgearbeitet.

Am 01.01. um 00:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem brennenden Baum in der Birsteiner Straße alarmiert. Der brennende Baum wurde gelöscht. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge.

Am 08.01. um 08:10 Uhr wurde durch die Feuerwehr Wächtersbach als Amtshilfe für die Polizei in der Leisenwalder Straße Gefahrstoffe abgeholt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 14.01. um 17:09 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Bahnhofstraße alarmiert. Die Tür wurde durch einen Bewohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr geöffnet. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 17.01. um 11:19 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Tierrettung in die Sudetenstraße alarmiert. Ein Raubvogel wurde an das Tierheim übergeben. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 18.01. um 09:43 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage einer Altenwohnanlage in der Chatilloner Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge.

Am 19.01. um 14:06 Uhr wurde die Feuerwehr Hesseldorf zu einer Ölspur in der Brachttalstraße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 25.01. um 11:05 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach durch die Polizei in Amtshilfe zu einer Türöffnung angefordert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.
 

Gemeinsame Übung von Feuerwehr, Jugendfeuerwehr und THW

In den nächsten Tagen und Wochen wird das alte Sudhaus neben dem Wächtersbacher Schloss abgerissen, doch davor konnten die Einsätzkräfte der Feuerwehr und des THW, sowie die Jugendfeuerwehr eine realitätsnahe Übung im Sudhaus durchführen.

Diese Übung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum geplanten Abrisses des Sudhauses statt. Insgesamt wurden drei Abschnitte als jeweils eigenständige, aber zeitgleiche Übungen ausgebildet. Durch die Jugendfeuerwehr  Wächtersbach wurde eine Riegelstellung vom Sudhaus in Richtung Schloss aufgebaut, das THW Wächtersbach führte eine Menschenrettung aus dem 2. Obergeschoss durch und die Feuerwehr Wächtersbach eine Menschenrettung aus dem 1. Obergeschoss und eine Brandbekämpfung im 2. Obergeschoss.

Insgesamt war es für alle Beteiligten eine schöne Übung, in einem Gebäude, bei dem auch mal ein kleiner Kratzer an der Tür zu verschmerzen ist und für die Feuerwehr und das THW war es eine schöne Gelegenheit, die Zusammenarbeit miteinander weiter zu trainieren.

Weitere Bilder findet ihr wieder in der Bildergalerie.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Michael Brusse für die vielen schönen Fotos bedanken, die er uns zur Verfügung gestellt hat!

Einsatzbericht November & Dezember 2017

 
Durch die Feuerwehren aus Wächtersbach wurden im November 23 Einsätze und im Dezember 13 Einsätze abgearbeitet.

Am 10.11. und 11.11. wurden durch die Feuerwehren aus Wächtersbach, Aufenau und Leisenwald mehrere St. Martin-Umzüge im Stadtgebiet abgesichert.

Am 11.11. um 17:50 Uhr wurden die Feuerwehren Leisenwald und Wächtersbach mit Stichwort „Öl in Graben“ in die Rinderbügener Straße alarmiert. Dort wurden mehrere Ölsperren gesetzt und die Einsatzstelle an die untere Wasserbehörde übergeben. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug der Feuerwehren Leisenwald und Wächtersbach.

Am 13.11. um 10:51 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Wernerstraße alarmiert. Die Tür wurde bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch anwesende Personen mit einem Schlüssel geöffnet, somit musste die Feuerwehr nicht tätig werden. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 15:01 Uhr wurde die Einsatzstelle in der Rinderbügener Straße durch ein Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach kontrolliert.

Am 17.11. um 22:04 Uhr wurden die Feuerwehren aus Leisenwald und Waldensberg zu einer Ölspur im Bereich der Wolferborner Straße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Zusätzlich wurden durch 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach Schilder zur Kennzeichnung der Gefahrenstelle zur Einsatzstelle gebracht. Somit war jeweils 1 Fahrzeug der Feuerwehren Leisenwald, Waldensberg und Wächtersbach im Einsatz.

Am 21.11. um 08:56 Uhr wurde durch 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach die Ölsperren aus dem Graben in der Rinderbügener Straße zurückgebaut.

Am 23.11. um 10:00 Uhr hat die Untere Wasserbehörde Reinigungsarbeiten im Bereich des Grabens in der Rinderbügener Straße durchführen lassen. Durch die untere Wasserbehörde wurden von der Feuerwehr Wächtersbach erneut Ölsperren angefordert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 09:40 Uhr wurde durch die Leitstelle Main-Kinzig das in Leisenwald eingesetzte Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach als First-Responder zu einem medizinischen Notfall in Leisenwald alarmiert.

Um 15:20 Uhr wurden die Feuerwehren aus Neudorf und Wächtersbach zum Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma am Rosengarten alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug.

Am 25.11. um 15:31 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst am Sandacker alarmiert. Die Tür wurde gewaltsam geöffnet und der Rettungsdienst bei seiner Arbeit unterstützt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 27.11. um 08:26 Uhr wurde durch 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach erneut die Ölsperren im Graben in der Rinderbügener Straße kontrolliert.

Am 28.11. um 08:54 Uhr wurden die Feuerwehren aus Leisenwald, Waldensberg, Wittgenborn und Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma in der Rinderbügener Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug der Feuerwehren Wittgenborn und Wächtersbach.

Am 29.11. um 13:40 Uhr wurden die Feuerwehren aus Waldensberg und Wächtersbach zu einer Ölspur im Bereich der Leisenwalder Straße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug.

Am 09.12. um 14:46 Uhr wurde die Feuerwehr Wittgenborn zu einer Ölspur in der Waldensberger Straße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 12.12. um 10:25 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Ölspur in die Nürnberger Straße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 20.12. um 07:10 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Feuer in einem Industriebetrieb in der Industriestraße in Wächtersbach alarmiert. Das Feuer wurde bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch anwesendes Personal gelöscht. Die Einsatzstelle wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Wächtersbach.

Um 08:40 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Ölspur in die Hesseldorfer Straße alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 29.12. um 10:41 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wittgenborn und Wächtersbach zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in die Spielberger Straße alarmiert. Ein Fenster wurde gewaltsam geöffnet, anschließend konnte die Haustür von innen geöffnet werden und der Rettungsdienst wurde bei seiner Arbeit unterstützt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wittgenborn, das Fahrzeug aus Wächtersbach konnte seine Anfahrt abbrechen.

Um 15:54 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem brennenden Baum im Schloßpark in Wächtersbach alarmiert. Der hole Baum wurde durch eine Fachfirma gefällt und anschließend abgelöscht. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 18:49 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wächtersbach und Wittgenborn zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Wittgenborn und Waldensberg alarmiert. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Wittgenborn und 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach.

Am 30.12. um 09:45 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu Nachlöscharbeiten an dem am Vortag im Schloßpark gefällten Baum alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 11:24 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einer Ölspur in die Hohe Wacht alarmiert. Die Ölspur wurde beseitigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 23:09 Uhr wurden die Feuerwehren aus Neudorf und Wächtersbach zum Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma am Rosengarten alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz waren jeweils 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Wächtersbach und Neudorf.
,

Sammlung der Weihnachtsbäume

Am 13.01.2018 werden in der Innenstadt durch die Mitglieder der Feuerwehr Wächtersbach e.V. ab 12 Uhr die Weihnachtsbäume eingesammelt.

Alle eingesammelten Spenden werden zur Förderung der Ausbildung der Feuerwehr Wächtersbach verwendet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok