Namenhafte Spende für Feuerwehr Wächtersbach

PRESSEMITTEILUNG
Namhafte Spende an die Freiwillige Feuerwehr

Bei einem Großeinsatz in den Holzwerkstätten Adrian Eichhorn haben die Städtischen Wehren ihre schnelle Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen können. Damit konnte größerer wirtschaftlicher Schaden in dem Unternehmen verhindert werden. Der Firmeninhaber Adrian Eichhorn bedankte sich mit einer Förderspende in Höhe von 5.000 Euro bei der Stadt Wächtersbach und den Einsatzkräften.

Der Einsatz hat den hohen Leistungs- und Ausbildungsstand der Städtischen Feuerwehren erneut unter Beweis gestellt. Bürgermeister Rainer Krätschmer und Erster Stadtrat Andreas Weiher zeigten sich sehr erfreut über die Anerkennung durch die Firma Holzwerkstätten Adrian Eichhorn:  „Auch dieser Einsatz hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass die Feuerwehren, speziell die Stützpunktfeuerwehr Innenstadt, auf ein so hohem Leistungsniveau arbeiten kann, dank der qualifizierten Ausbildung und der guten feuerwehrtechnischen Ausstattung. Deshalb geben wir unseren Dank an die Feuerwehrfrauen und –männer der Einsatzabteilung weiter und sprechen den Holzwerkstätten Adrian Eichhorn unseren ausdrücklichen Dank für die großzügige Förderspende aus“.

Übergabe der Spende

Adrian Eichhorn mit Bürgermeister Krätschmer, 1. Stadtrat Andreas Weiher,
Geschäftsführer Messe Wächtersbach Wilfried Wilhelm,
stellvertretendem Stadtbrandinspektor Otfried Werth und stellvertretendem Wehrführer Andreas Grau

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok