Einsatzbericht Oktober 2014

header serie einsatzbericht

Einsatzbericht Oktober 2014


Im Oktober wurden durch die Feuerwehren aus Wächtersbach 10 Einsätze abgearbeitet.

Am 06.10. um 21:16 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Alarm einer internen Brandmeldeanlage eines Supermarktes in der Main-Kinzig-Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge.

Am 09.10. um 20:29 Uhr wurde die Feuerwehr Auefnau zu einem Kleinbrand in der Fürther Straße alarmiert. Das Feuer wurde gelöscht. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 10.10. um 07:14 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Wittgenborner Straße alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 11.10. um 12:44 Uhr wurde die Messkomponente der Feuerwehr Wächtersbach nach Rodenbach zu einem Fund einer Strahlenquelle alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle gesichert und an den Fachberater des Regierungspräsidiums übergeben. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge.

Am 15.10. um 08:17 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Rinderbügener Straße alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 16.10. um 14:44 Uhr wurde das Wechseladerfahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach mit dem Abrollcontainer Atemschutz zu einem Wohnungsbrand nach Brachttal alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Um 15:43 Uhr wurde die Feuerwehr Wittgenborn zu einem Hilfeleistungseinsatz in den Kutscherweg alarmiert. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 28.10. um 13:41 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zur Überprüfung eines gelöschten Feuers zu einem Gewerbebetrieb in die Industriestraße alarmiert. Hier hatte ein Schredder gebrannt, der durch Mitarbeiter bereits gelöscht war. Durch die Feuerwehr Wächtersbach wurde die Maschine mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge.

Am 30.10. um 11:12 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Alarm der Brandmeldeanlage des Altenheims in die Chatilloner Straße alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Täuschungsalarm. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge.

Um 11:37 Uhr, auf dem Rückweg vom vorherigen Einsatz, rückte ein Fahrzeug als First-Responder zu einem medizinischen Notfall nach Wittgenborn aus, um die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu übernehmen. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok