Juniübung - mit Überraschungen ...

Am vergangenen Donnerstag gab es für die Kameraden der Feuerwehr Wächtersbach eine nicht ganz übliche Einsatzlage zu bewältigen. Als Lagemeldung wurde ein Verkehrsunfall im Bereich der Autowerkstatt "HUBBA's Kfz-Service" in der Schlierbacher Straße gemeldet. Das Werkstattteam um HUBBA's Kfz-Service konnte im Vorfeld dafür gewonnen werden, sein Grundstück mit der Werkstatthalle der Feuerwehr Wächtersbach für eine Übung zur Verfügung zu stellen.

fwdv 3 zuguebung juni 2015 3 20150613 1703880026Dorthin rückten der Löschzug bestehend aus ELW, HLF 20/16, HTLF 16/25 und der GW-N aus. Nach kurzer Erkundung durch den Zugführer zeigte sich, dass zwei unterschiedliche Einsatzstellen vorhanden sind. Auf dem Hofbereich gab es einen Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug und im Hallenbereich der Werkstatt gab es ein Feuer und eine Person wurde vermisst.

Durch den Zugführer wurde dem HLF der Einsatzabschnitt Verkehrsunfall zugewiesen, das HTLF bekam den Einsatzabschnitt Brandbekämpfung zugewiesen. Diese beiden Einsatzabschnitte wurden durch die jeweiligen Gruppenführer abgearbeitet, unterstützt durch den Zugführer als Einsatzleiter.

Insgesamt war es eine schöne Gelegenheit für die Feuerwehr Wächtersbach, auf einem unbekannten Grundstück üben zu können. Die Feuerwehr Wächtersbach dankt HUBBA's Kfz-Service für diese schöne Übungsmöglichkeit.

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok