ABC-ErkW - Messkomponente

Messkomponente der Feuerwehr Wächtersbach / ABC-Erkundungskraftwagen - ABC ErkW

ABC-Erkundungskraftwagen des Bundes und des Landes HessenNachdem 2010 der ABC-Erkundungskraftwagen (ABC-ErkW) durch eine Neustrukturierung des Katastrophenschutzes in Wächtersbach stationiert wurde, wurde der ABC-ErkW zusammen mit dem schon vorhandenen Gerätewagen Strahlenspürtrupp (GW-StrSpTr) in die sogenannte "Messkomponente" zusammengefasst. Die Messkomponente stellte die logische Kombination der beiden Fahrzeuge dar, da bei ihrer Konzeption unterschiedliche Konzepte verfolgt wurden.

Der ABC-Erkundungskraftwagen des Bundes (kurz: ABC-ErkKW) wurde im Rahmen des Katastrophenschutzes vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und KatABC-Erkundungswagen des Landes Hessenastrophenhilfe in einer Serie von 371 Stück beschafft und den Bundesländern zugewiesen. Die Bundesländer wiesen wiederum die Fahrzeuge den einzelnen Gebietskörperschaften zu. Das Fahrzeug ist das einzige ABC-Spürfahrzeug, das bundesweit einheitlich beschafft wurde.

Im Rahmen der Neustrukturierung des Fahrzeugkonzeptes durch das Land Hessen wurde 2019 der bislang in Wächtersbach stationierte Gerätewagen Strahlenspürtrupp durch einen ABC-Erkundungskraftwagen ersetzt. Das Fahrzeug des Landes Hessen baut dabei auf einem Mercedes Benz Sprinter-Fahrgestellt auf, während das Fahrzeug des Bundes auf einem Fiat Ducato aufbaut.

ABC-Erkundungskraftwagen des Bundes

Der ABC-ErkKW des Bundes verfügt über Allradantrieb und ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5t, das Fahrzeug des Landes Hessen hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,5t.

Als Hauptbestandteil der Messausstattung gilt der Messcontainer, in dem sich ein Photoionisationsdetektor, ein Ionenmobilitätsspektrometer und ein Dosisleistungsmessgerät befinden. Die Messwerte werden an einem angeschlossenen Computer grafisch angezeigt und abgespeichert. Mittels GPS ist eine Nachverfolgung der Messfahrt auf einer Karte möglich. Die gemessenen Werte werden in einer Karte farblich dargestellt.

An der Einsatzstelle kann über eine Wetterstation unter anderem die lokale Windrichtung und -geschwindigkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit gemessen werden. Daüber hin aus stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Probenentnahme - von der Bodenprobe bis zur Milchprobe - zur Verfügung.

Weiterhin ist eine erweiterte persönliche Schutzausrüstung für die Besatzung von vier Mann an Bord, welche unter anderem spezielle Schutzanzüge und Atemschutzgeräte umfasst.

 

ABC - Erkundungskraftwagen Bund
Fahrgestell Fiat Ducato 2,8
Aufbau  
Baujahr 2003
Gewicht 3,5 Tonnen

 

ABC - Erkundungskraftwagen Land Hessen
Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter 519 CDI KA
Aufbau Visser Leuwaarden
Baujahr 2018
Gewicht 4,5 Tonnen

 

Bilder in der Bildergalerie

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16 - Hilfeleistungstanklöschfahrzeug HTLF 16/25 - Löschgruppenfahrzeug LF 10 - Komandowagen KdoW - Gerätewagen Nachschub GW-N

Gerätewagen Gefahrgut GW-G - Wechselladerfahrzeuge WLF Stadt & MKK - ABC-Erkundungswagen Bund & Hessen